Neuigkeiten
Startseite » Themen / Aussteller 2010

Selbsthilfegruppen - Gemeinnützige Vereine

  • Infos
  • Aussteller
Selbsthilfegruppen

Wenn man nicht mehr weiter weiß...

kann nach Schicksalsschlägen eine Selbsthilfegruppe helfen

Wir freuen uns, auch 2010 wieder viele dieser Gruppen begrüßen zu können, deren Leistungen im Alltag oftmals kaum bemerkt werden und die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Soziales Engagement, das oft unsichtbar bleibt

Besuchen Sie die Gruppen. Sprechen Sie über Ihre Probleme. Fragen Sie nach aktuellen Informationen.

Intersana - Die führende Gesundheitsmesse für Menschen jeden Alters!
Aktiv-Mobbing-Abwehren e.V. - Gemeinschaft der Freunde Mobbingabwehr-Coaching-Mediation
Stand: Halle 5 Stand J15

Internet: http://www.mobbing-opfer.com
Ort: Augsburg
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der das Ziel hat, Menschen in unsicheren betrieblichen Situationen mehr Transparenz über Konflikte und deren Auswirkung zu geben. Ungelöste Konflikte führen zu Mobbing! Viele Arbeitnehmer sind sich unsicher in der Beurteilung betrieblicher Auffälligkeiten, die Grenze zwischen Konflikt und Mobbing ist oft schwer auseinander zuhalten. Auch die Vorgesetzten stehen vor diesen Problemen. Diese Unsicherheiten sind für Betroffene und für Vorgesetzte gleichermaßen betriebsstörende Auslöser menschenunwürdiger Handlungen und nachlassender Effektivität in den Unternehmen. Arbeitsplätze sind gefährdet bei gleichzeitigen Einbußen betriebswirschaft-licher Ergebnisse. Unser Ziel, Botschaften sichtbar zu machen, dass erst ein Konsens in der Führung, die optimale Kombination von " Mensch & Arbeit " ermöglicht. Ein faires Miteinander im zwischenmenschlichen Bereich lässt Kompetenz und Verantwortung zur Führungsleistung werden. Gewinnorientiertes Handel ist ohne den "Faktor Mensch" langfristig nicht realisierbar. Gdf Aktiv-Mobbing-Abwehren e.V. bietet allen Betroffenen, die mehr Klarheit in ihrer Situation wünschen, die Möglichkeit jeweils am 1. Und 3. Mittwoch des Monats von 18.30 bis ca. 20,00 Uhr kostenfrei in die Selbsthilfegruppe (SHG) zu kommen. Vorherige Anmeldung ist erwünscht 0821/4494140 bis 13.00 Uhr bei Frau Ganso, Ort: GöggingerStr.86, 86199 Augsburg.
ASB Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V.
Stand: Halle 7 Stand L8

Internet: http://www.asb.de
Internet: http://www.augsburg-asb.de
Ort: Köln
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Der ASB ist als Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation mit 227 Regional-, Kreis- und Ortsverbänden sowie 112 gemeinnützigen GmbHs in ganz Deutschland tätig. Er ist politisch und konfessionell unabhängig. Fast 1,1 Mio. Menschen unterstützen den gemeinnützigen Verein durch ihre Mitgliedschaft. Seit 1924 ist der ASB in Augsburg tätig und zählt hier 4.500 Mitglieder. 102 Hauptamtliche und 100 Ehrenamtliche Helfer sind in 11 Dienststellen für den ASB tätig. Der ASB in Augsburg engagiert sich im Wesentlichen in drei Bereichen: 1. der Altenarbeit mit Sozialstation, Seniorenbegegnung, Tagespflege für Senioren, Betreutes Wohnen, Fahrdienste für Kranke und Behinderte, Beratungsdienste 2. der Kinderbetreuung mit 5 Kindertagesstätten und dem Familien-Stützpunkt 3. der individuellen Schwerbehindertenbetreuung. Gerne werden wir Sie über Fördermitgliedschaft, ehrenamtliche Mithilfe, Schulungen und Ausbildungen (z.B. auch zum Rettungssanitäter) sowie Einsatzmöglichkeiten im Zivildienst und Freiwilligen Sozialen Jahr informieren.
Barbos Stiftung zur kreativen Entwicklungsförderung von Kindern und Jugendlichen
Stand: Halle 5 Stand B14

Internet: http://www.barbos-stiftung.de
Ort: Augsburg
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Die Barbos-Stiftung zur kreativen Entwicklungsförderung hat es sich zur Aufgabe gemacht, sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen, deren psychische und seelische Entwicklung gestört ist, durch kreativ-therapeutische Hilfe den Weg zurück in ein normales, unbeschwertes Leben zu ebnen. Die Zielgruppe der Entwicklungsförderung durch die Stiftung mit Hilfe kreativ-therapeutischer Methoden sind Kinder und Jugendliche, die in öffentlichen Institutionen wie Kindergärten, Kinderheimen, Kindertagesstätten, Schulen und anderen entsprechenden Betreuungseinrichtungen auffällig werden, die Gemeinschaft stören oder andere Formen destruktiven Verhaltens zeigen und die sich dadurch nicht in den sozialen Kontext eingliedern können. In der Stiftung finden Eltern, Erziehungsberechtigte und Institutionen eine Anlaufstelle, die sich als neutrale Instanz der seelischen Notlage von Kindern und Jugendlichen annimmt. Die gemeinnützige Stiftung Barbos-Stiftung macht aufgrund des finanziellen Engagements von Privatpersonen, Firmen und Institutionen gezielte Hilfsangebote an finanziell und sozial Benachteiligte in Fällen, in denen eine staatliche Unterstützung nicht möglich ist. Das Tonfeld ist ein rechteckiger Kasten, der eben mit Tonerde gefüllt ist. Der feste, begrenzte Raum und das formbare Material der Tonerde bieten den berührenden Händen unmittelbar Halt. Und mehr noch, das ursprüngliche Material der Tonerde spricht direkt die Sinne an und verankert den gestaltenden Umgang, der sich aus den Berührungen der Hände spontan ergibt, in einem parallelen Körpergeschehen.
Beratungsstelle Schneewittchen - SOS Kinder- und Jugendhilfe Augsburg
Stand: Halle 5 Stand B6

Internet: http://www.sos-jh-augsburg.de
Ort: Augsburg
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: "Schneewittchen" wurde für junge Menschen mit Essstörungen (Bulimie, Magersucht und Ess-Sucht) konzipiert. Ziel des niederschwelligen Angebots ist es, Wege zur Überwindung der Essstörung zu finden. Dabei wird im Rahmen von Einzel- und Gruppenangeboten besonders viel Wert wird auf die Anleitung zur Selbsthilfe gelegt. Außerdem soll "Schneewittchen" den Teilnehmern den Einstieg in die konkrete Auseinandersetzung mit ihrer Essstörung ermöglichen und sie ermutigen weiterführende Angebote in Anspruch zu nehmen.
BFS- Bund zur Förderung Sehbehinderter Bayern e.V.
Stand: Halle 5 Stand E20

Internet: http://www.sehbehinderung-bayern.de/
Ort: Horgau
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Informationsmaterial der Bundesregierung zur Frühförderung, Menschen mit Behinderung, Flyer und Broschüren mit vielfältigen Info's. Für die Messebesucher: Simulationsbrille zur Demonstration verschiedener Sehbehinderungen, Lupenbrille, Monokolar, Langstöcke, Kantenfiltergläser.
Biochemischer Bund Deutschland e.V.
Stand: Halle 5 Stand L16

Internet: http://www.biochemie-online.de/
Ort: Dormagen
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Infomaterial und Bücher zum Thema Biochemie, Dr. Schüßler-Salze.
BSK Selbsthilfe Körperbehinderter Bereich Augsburg e. V.
Stand: Halle 7 Stand K24

Internet: http://www.bsk-ev.de
Ort: Bobingen
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Die Organisation ist bundesweit tätig und hat sich zum Ziel gesetzt, selbstbestimmt in einer Welt ohne Barrieren zu leben. Der Bereich Augsburg arbeitet eng mit dem Behindertenbeirat der Stadt Augsburg zusammen, um behinderten Menschen, insbesondere Rollstuhlfahrern, ein Leben ohne Barrieren zu ermöglichen.
Bundesverband Deutsche Fibromyalgie- Vereinigung (DFV) e.V.
Stand: Halle 5 Stand G15

Internet: http://www.fibromyalgie-fms.de/
Ort: Seckach
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Der Bundesverband Deutsche Fibromyalgie-Vereinigung e.V. verfügt über eines der umfangreichsten Archive zur Fibromyalgie wie kaum ein anderer Verband.
Deutsche Sarkoidose Vereinigung gemeinnütziger e.V.
Stand: Halle 5 Stand E21

Internet: http://www.Sarkoidose.de
Ort: Meerbusch
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Die Sarkoidose ist eine systemische Erkrankung des Bindegewebes mit Granulombildung, die meistens zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr auftritt. Die genaue Ursache der Krankheit ist bis heute unbekannt. Die Sarkoidose wurde bereits im letzten Jahrhundert entdeckt und früher Morbus Boeck genannt. Heute weiß man, dass die Sarkoidose eine entzündliche Allgemeinerkrankung mit Bildung von gutartigen Knötchen (Granulome) im Bindegewebe (multisystemische Granulomatose) ist, also eine Erkrankung des gesamten Körpers, die alle Organe betreffen kann. Das Granulom ist die Reaktion des Immunsystems auf eine bislang unbekannte Schädigung. Daher bietet die Krankheit ein ausgesprochen vielfältiges klinisches Bild. Es sind überwiegend junge Erwachsene im mittleren Lebensalter, die mit dem diffusen, schwer fassbaren Krankheitsbild konfrontiert werden. Vielfältige SYMPTOME begleiten das komplexe Krankheitsbild der Sarkoidose. U.a. können auftreten: • ständige Müdigkeit und Schwäche • Leistungsminderung • Grippegefühl • Fieber • Gelenkschmerzen • Gewichtsverlust • Atemnot / Hustenreiz • Herzrhythmusstörungen • Sehschwäche • Hörminderung • Lähmungen • blau-rötliche Hautflecken oder knotige Hautveränderungen. Die THERAPIEMÖGLICHKEITEN hängen im Wesentlichen von der Organbeteiligung und deren Entwicklung ab. Da die Ursache der Sarkoidose bisher noch unbekannt ist, fehlt eine ursachenspezifische Medikation. Hier ist Forschung dringend notwendig. Die Behandlung erfolgt mit Kortison als Mittel der ersten Wahl. Die Deutsche Sarkoidose-Vereinigung gemeinnütziger e.V. ist der Zusammenschluss von Erkrankten und ihren Angehörigen, die von Sarkoidose, Fibrose oder anverwandten Krankheitsbildern betroffen sind. Die 1987 gegründete Selbsthilfe-Vereinigung hat über 4.200 Mitglieder. Bei ihrer Arbeit wird die Vereinigung durch einen wissenschaftlichen Beirat aus Sarkoidose-Experten beraten. ZIELGRUPPE sind Patienten und deren Angehörige mit: • Sarkoidose • Löfgren-Syndrom • Morbus Jüngling • Sjörgen-Syndrom • Heerfordt-Syndrom • Lupus Pernio • Lungenfibrose • Berrylliose • anderen granulomatösen oder interstitiellen Lungenerkrankungen, wie etwa Aspergillose, sowie Ärzte und Wissenschaftler, Verantwortliche im Gesundheitswesen, Politik und Medien sowie die Öffentlichkeit, um über die Krankheitsbilder und die offenen Probleme zu informieren.
Deutscher Hausfrauen-Bund - Ortsverband Augsburg e.V.
Stand: Halle 5 Stand L8

Internet: http://www.hausfrauenbund-augsburg.de
Ort: Augsburg
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Eine gesunde und trotzdem genussvolle Ernährung schließen sich nicht aus. Beim DHB bemühen wir uns Informationen darüber auf verschiedenste Weise zu geben. Kochkurse für Anfänger und Spezialisten (nach dem Motto "Selbermachen macht Spaß") Ernährungsvorträge, Ernährungsinformation...dazu ein paar Tipps fürs Haushaltsmanagement und den Geldbeutel und schon haben Sie die Basis geschaffen alles weitere in Ihrem Leben anzugehen. Kommen Sie vorbei wir informieren Sie gerne.
Elterninitiative krebskranker Kinder Augsburg e.V.
Stand: Halle 5 Stand J13

Internet: http://www.krebskranke-kinder-augsburg.de/
Ort: Augsburg
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: "Wir über uns": Unser Verein, die Elterninitiative krebskranker Kinder Augsburg e. V., wurde im Jahr 1985 von Eltern krebskranker Kinder und Mitarbeitern der Augsburger Kinderklinik gegründet. Bereits kurz nach der Gründung war es für die damaligen Verantwortlichen der Elterninitiative ein vorrangiges Ziel ein Elternhaus in der Nähe der Kinderklinik zu errichten, um auch auswärtigen Familien die Möglichkeit zu bieten in der Nähe ihres Kindes zu sein, das stationär in der Kinderklinik behandelt wird. Im Jahr 1996 konnte unser Elternhaus, benannt nach Mildred Scheel, nach zweijähriger Bauzeit eingeweiht werden. Die Elterninitiative wird von einem ehrenamtlichen Vorstand geleitet. Im Moment zählt unser Verein 432 Mitglieder. Davon sind 174 Mütter und Väter krebskranker Kinder. Der Verein finanziert sich aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen und freien Zuwendungen von Mitgliedern. Selbstverständlich werden die uns zur Verfügung gestellten Gelder satzungsgemäß verwendet. Zum einen unterhalten wir damit unser Elternhaus, zum anderen sind wir stets bemüht, Familien krebskranker Kinder, die sich in einer finanziellen Notlage befinden, schnell und unbürokratisch zu helfen. Auch die Krebsforschung, sowie das Schwäbische Kinderkrebszentrum in Augsburg werden von der Elterninitiative finanziell unterstützt. So konnten wir zur Einweihung des Schwäbischen Kinderkrebszentrums einen Scheck in Höhe von 50.000,- € übergeben und haben Ende 2006 mit einem Zuschuss in Höhe von € 100.000,- den Einbau eines Magnet-Resonanz-Tomographen in der Kinderklinik gefördert. Zudem finanzieren wir auf der onkologischen Station der Kinderklinik eine Neuropsychologin, eine Erzieherin und eine Sozialpädagogin. Es ist für uns sehr wichtig, deutliche Zeichen zu setzen. Wir wollen den medizinischen Fortschritt und alle Verbesserungen für das krebskranke Kind mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützen. Um dieses Vorhaben weiterhin umsetzen zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns mit Ihrer Unterstützung helfen, weitere "Lichtblicke" krebskranken Kindern zu ermöglichen.
Freundeskreis Du & Ich, Augsburg e.V.
Stand: Halle 5 Stand M9

Internet: http://www.du-ich-ev.de/
Ort: Augsburg
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Informationen über unsere Tätigkeit im Behinderten-Selbsthilfe-Verein.
Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe Landesverband Bayern e.V.
Stand: Halle 5 Stand M16

Internet: http://www.freundeskreise-sucht-bayern.de
Ort: Lauf
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Wir sind als Selbsthilfegruppe eine Gemeinschaft ehemaliger und akuter Suchtkranker und deren Angehörigen. Unser Ziel ist es, uns gegenseitig Hilfestellung auf dem Weg zu einem zufriedenen, suchtmittelfreien Leben zu geben. Der Austausch zwischen Betroffenen und Angehörigen fördert das Verständnis füreinander. In Selbsthilfegruppen schließen sich Menschen zusammen, die eigenverantwortlich ihre im Umfeld ihrer Erkrankung entstandenen Probleme lösen wollen. Sie nutzen den Vorteil der Gruppe, der darin besteht, dass Menschen mit gleicher oder ähnlicher Problematik sich austauschen und von einander lernen. In der Gruppe reden wir über Probleme und suchen gemeinsam nach Lösungen. Wir sehen die Sucht-Selbsthilfe als einen wichtigen Bestandteil in unserer Lebensführung. Die Gruppe hat auch gute soziale Aspekte: - Freundschaften finden sich neu. - Zuverlässigkeit wird neu definiert. - Verantwortung kann wieder übernommen werden. Für Angehörige und Betroffene beginnt der Prozess der Genesung und körperlichen Erholung.
KompetenzNetz Demenz
Stand: Halle 5 Stand C2

Internet: http://www.sic-augsburg.de
Internet: http://www.mit-alzheimer-leben.de
Ort: Augsburg
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: "Wie kommen die Schuhe in den Kühlschrank?" lautet das Motto des KompetenzNetz Demenz, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Bürgerinnen und Bürger in Augsburg an das Thema "Demenz" heranzuführen. Unser Konzept basiert auf drei Bausteinen: den Demenzpaten, der Wohnungswirtschaft und der Öffentlichkeitsarbeit. Die ehrenamtlich engagierten Demenzpaten sind in ihren Stadtteilen unterwegs und stehen in direktem Kontakt mit vielen Menschen in ihren Gemeinden, Vereinen oder ihrer Nachbarschaft. Sie informieren über das Thema "Demenz" und nennen bei Bedarf professionelle Beratungs- und Hilfsangebote in Augsburg. Eines ihrer Ziele ist es die Angst im Umgang mit Betroffenen zu nehmen und Vorurteile abzubauen. "Wie stellt man das Thema 'Demenz' in das Interesse der Gesellschaft?" mit dieser Fragestellung setzt sich der Baustein Öffentlichkeitsarbeit auseinander. Mit unterschiedlichen Veranstaltungen möchten wir Menschen erreichen, die sonst kaum mit diesem Thema in Berührung kommen. Der Baustein Wohnungswirtschaft setzt bei der Nachbarschaft an. Mein Nachbar verhält sich in letzter Zeit komisch. Hat er vielleicht Demenz? Was kann ich tun? Hier wird momentan eine Broschüre entwickelt, die viele dieser Fragen beantwortet und auch noch einmal dazu ermutigt sich aktiv in die Nachbarschaft einzubringen. Das KompetenzNetz Demenz ist ein Modellprojekt, das vom Bayerischen Sozialministerium sowie der Stadt Augsburg und der Arbeitsgemeinschaft der Pflegekassenverbände in Bayern gefördert wird. Die Trägerschaft dieses Projektes liegt bei Social Invest Consult, einer gemeinnützigen Gesellschaft für Forschung, Beratung, Organisationsentwicklung und Sozialmanagement mbH, die bereits einige Projekte im Gesundheitswesen und Altenhilfebereich erfolgreich durchgeführt hat.Die Augsburger Alzheimer-Kampagne 2006 wird seit April 2007 mit dem Modellprojekt KompetenzNetz Demenz - Integration der Bevölkerungsgruppe demenzkranker Menschen und ihrer Angehörigen in Augsburg fortgesetzt. Wir laden Alle herzlich ein, sich über das Projekt zu informieren und im Rahmen des bürgerschaftlichen Engagements mitzuarbeiten.
Kornblume e.V.
Stand: Halle 5 Stand D20

Internet: http://www.kornblume-ev.de/
Ort: Augsburg
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Wir bieten Hilfe für (Alkohol-) Suchtkranke und deren Angehörige. Kein Mensch wollte freiwillig in den Strudel der Abhängigkeit geraten. Mit fachlicher und persönlicher Unterstützung erreichen wir für viele Hilfesuchende einen gangbaren Weg hin zu einem zufriedenem abstinenten Leben. Für den Schutz von Jugendlichen erwirken wir durch erfolgreiche Präventions-Workshops in Schulen bereits in jungen Jahren ein Umdenken über den eigenen Alkohol-Konsum. Beratung, MPU-Vorbereitungskurse, Betriebliche Suchtkrankenhilfe und Freizeitgestaltung sind weitere Angebote des Vereins. In unserem Vereinshaus mit mehreren Gruppenräumen, Küche und Garten schaffen wir eine Wohlfühl-Atmosphäre, die unterstützend auf eine positive Veränderung im eigenen Leben wirkt.
Kreuzbund e.V. Diözesanverband Augsburg e.V.
Stand: Halle 5 Stand C4

Internet: http://www.kreuzbund.de
Internet: http://www.kreuzbund-augsburg.de
Ort: Augsburg
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Der Kreuzbund bietet Suchtkranken und Angehörigen Hilfe, um aus der Sucht auszusteigen. In Selbsthilfegruppen erfahren sie durch Gespräche Hilfe zur Selbsthilfe. Jeder Mensch ist beim Kreuzbund herzlich willkommen. Die Gruppenarbeit ermöglicht es den Teilnehmern, ihre Probleme zu lösen, sich im Alltag zurecht zu finden und eine positive Lebenseinstellung zu gewinnen. Der Kreuzbund fördert und praktiziert eine sinnvolle alkoholfreie Freizeitgestaltung. In rund 1.600 Gruppen treffen sich wöchentlich ca. 30.000 Menschen. Gruppenarbeit, Gespräche und alkoholfreie Geselligkeit helfen den Gruppenteilnehmern, eine zufriedene Abstinenz zu erreichen. Als diesjährigen "Hingucker" können Sie unsere "Rauschbrille" aufsetzen, die dem Träger das Gefühl vermittelt, 1,3 Promille Alkohol im Blut zu haben. Weitere kleine "Aufgaben" können Sie unverbindlich absolvieren. Darüber hinaus werden mittels Laptop Kurzfilme zu Suchtproblemen zu sehen sein.
mukis - Förderverein der Klinik für Kinder und Jugendliche, schwäbisches Mutter-Kind Zentrum Augsburg e. V.
Stand: Halle 5 Stand A3

Internet: http://www.klinikum-augsburg.de/5054/Foerdergemeinschaften_Stiftungen/Mukis.htm
Ort: Augsburg
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Die Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum Augsburg bietet bereits seit vielen Jahren die bestmögliche Gesundheitsbetreuung für die Kinder in Augsburg und der Region. Damit das auch in Zukunft so bleibt gibt es die "mukis" - den Förderverein der Klinik für Kinder und Jugendliche. Wir möchten dazu beitragen, den Bau der neuen Kinderklinik und die Idee eines Mutter-Kind Zentrums am Klinikum Augsburg zu verwirklichen. Wir suchen noch viele Freunde, die uns bei diesem großen und wichtigen Projekt unterstützen, damit wir unserem Ziel mit großen Kängurusprüngen näher kommen. Warum machen wir das? Weil Kinder von Anfang an die Chance auf bestmögliche Gesundheitsbetreuung brauchen. - Weil das viel Geld kostet und die Mittel der öffentlichen Hand für den Neubau und die Ausstattung des Mutter-Kind Zentrums nicht ausreichen. - Weil die Errichtung eines Mutter-Kind Zentrums Frühgeborenen und kranken Neugeborenen die Chance auf schnelle und bestmögliche Behandlung ermöglicht. - Weil auch werdende Mütter die bestmögliche Versorgung in einem Hochleistungsklinikum brauchen. - Wie können Sie helfen? Werden Sie Mitglied des Fördervereins der Klinik für Kinder und Jugendliche, schwäbisches Mutter-Kind Zentrum Augsburg e.V. und unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Jahresmitgliedsbeitrag von 30 Euro.
Mutter-Kind-Hilfswerk e. V.
Stand: Halle 5 Stand B8

Internet: http://www.mutter-kind-hilfswerk.d
Ort: Neuhaus / Inn
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Das Mutter-Kind-Hilfswerk e.V. wurde 1994 gegründet. Zweck des Vereins ist die kostenlose Beratung zur Mutter/Vater & Kind-Kur und die Unterstützung von Müttern/Vätern und Kindern, die auf finanzielle Hilfe während eines Kuraufenthaltes angewiesen sind. Das Mutter-Kind-Hilfswerk e.V. ist als gemeinnütziger Verein anerkannt und Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband. Unsere Philosophie: Die Familie hat einen besonders wertvollen Status in unserer Gemeinschaft. Unser Bestreben ist es, diesen zu beschützen und zu stärken. Das Mutter-Kind-Hilfswerk e.V. setzt sich für Mütter und auch Väter dann ein, wenn sie in ihrem Alltag an die Grenze ihrer Belastbarkeit geraten. Wir begleiten sie auf dem Weg zur Kur, die ihnen neue Kraft für‘s Leben gibt. Seit mehr als 15 Jahren stellen wir uns der Aufgabe, Müttern und Vätern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und zu helfen, wo es notwendig ist.
Organspende - Öffentlichkeitsarbeit für Augsburg / IG Dialyseverein
Stand: Halle 7 Stand K11

Internet:
Ort: Augsburg
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Aufklärung über Organspende und über Dialyse.
Selbsthilfegruppe bezüglich seelischer Beschwerden e. V.
Stand: Halle 5 Stand K13

Internet:
Ort: Hann. Münden
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Die Selbsthilfegruppe setzt sich das Studium und Publizieren der nichtuniversitären Heilweisen zur Aufgabe, besonders der überlieferten Praktiken und Lehren ganzheitlicher Gesundheitspflege europäischer und nichteuropäischer Völker sowie des Altertums, z.B. von Paracelsus, Hippokrates, Kneipp, Prießnitz sowie Yoga, chinesische Akupunktur, Fußreflexzonenmassage, Ernährungsform und Vegetarismus. Sie verfolgt damit den Zweck, die Allgemeinheit mit den naturgemäßen Lebens- und Heilweisen, die in der universitären Lehre keine Berücksichtigung finden, näher bekannt zu machen und durch Aufklärung über geistig-seelische Zusammenhänge besonders zur ursächlichen Vermeidung von Gesundheitsmängeln beizutragen. Die Selbsthilfegruppe übt keine Behandlung von Patienten aus, sondern verbreitet internationale Überlieferungen volkstümlicher Gesundheitspflege. Ihr Ziel ist es insbesondere, unter Achtung und Toleranz unterschiedlicher Kulturen und Lehren, eine allgemeine Bewußtseinsbildung für die gemeinsamen Inhalte und die Bedeutung natürlicher Lebens- und Heilweisen zu fördern.
SuchtHotline München SHM e.V. Im Beratungs- und Therapiezentrum Tal 19
Stand: Halle 5 Stand K4

Internet: http://www.suchthotline.de
Internet: http://www.suchthotline.info
Ort: München
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Information zur Suchtprävention.Seit über 30 Jahren berät die SuchtHotline Menschen aus dem deutschsprachigen Raum, die Probleme mit Alkohol, Medikamenten, Drogen oder nicht-stofflichen Süchten (z.B. Kauf- oder Spielsucht) haben. Auch Angehörige können sich an uns wenden. Jährlich erreichen uns ca. 5000 Anfragen. Die SuchtHotline bietet telefonische und online-Beratungen rund um die Uhr. Die Anrufer können anonym bleiben und sich genau dann an uns wenden, wenn der Mut (oder die Not) am größten ist. Wir stülpen niemandem eine Lösung über sondern suchen gemeinsam nach dem nächsten Schritt.
Videlis Seniorenreisen e.V.
Stand: Halle 5 Stand C9

Internet: http://www.videlis.de
Ort: Augsburg
Land: Deutschland
Ausstellerinfo: Reisen trotz körperlicher Einschränkungen - das ist das Konzept von videlis Seniorenreisen e.V. Wir ermöglichen Menschen zu reisen, auch wenn sie durch Alter oder Krankheit eingeschränkt sind. Etwa 15 Männer und Frauen arbeiten in ihrer Freizeit für unseren gemeinnützigen Verein und kümmern sich um die Betreuung der Senioren. Wir nehmen Ihnen alles ab, was das Reisen im Alter beschwerlich macht: das schwere Gepäck, die lange Autofahrt, das Suchen der günstigsten Bahnverbindung - "Service von der Haustür bis zur Zimmertür" ist das Konzept von Videlis e.V. Schon seit über 17 Jahren ist videlis mit Senioren unterwegs und unsere Gäste können sich auf einen unbeschwerten Urlaub in geselliger Runde freuen. Informationen über das Reiseangebot und die Leistungen von videlis gibt es unverbindlich und kostenlos. Auch individuelle Reisewünsche älterer Menschen erfüllen unsere Teammitglieder von videlis gerne. Besuchen Sie uns einfach auf der Intersana, wir beraten Sie gerne an unserem Stand.
Nach oben scrollen